Webdesign eines Portals über KFZ Versicherungen

In der Finanzbranche im allgemeinen und in der Versicherungssparte im speziellen muss das Webdesign vor allen Dingen nur eine Eigenschaft besitzen: Es muss konvertieren. Das heißt, dass Besucher der jeweiligen Webseite nach ihrem dortigen Aufenthalt bei einem verlinkten Anbieter eine Versicherungsanfrage stellen sollen. Und zwar zu einem höchst möglichen Prozentsatz. Dabei ist die optische Brillanz einer Webseite eher von sekundärer Bedeutung. Neben entsprechenden Buttons und Design-Elementen die auf einen KFZ Versicherungsrechner hinweisen, muss natürlich auch der Aufbau einer Versicherungswebseite stimmig sein. Wie nun User im Netz konkret ihre günstigste Autoversicherung bekommen können, zeigen wir Ihnen jetzt.

Der Weg zur günstigsten KFZ Versicherung

Viele PKW Besitzer suchen mittlerweile online nach der günstigsten KFZ Versicherung. Wobei man sagen muss, dass diese Entwicklung weg vom klassischen Versicherungsvertreter hin zum anonymen online Vergleich nicht ganz ohne Gründe vollzogen wurde:

Denn zum einen ist man im Netz erstmal unabhängig von konkreten Anbietern und zum anderen geht solch ein Versicherungsvergleich für KFZ sehr schnell über die Bühne.

Wer suchet der findet

Zunächst einmal muss ein Interessent natürlich die Suchfunktion einer Suchmaschine bedienen, um auf entsprechenden Angebotsseiten zu gelangen. Er gibt also ‚Autoversicherung Vergleich‘ oder einen ähnlichen Begriff in der Suchmaske ein und bekommt im Anschluss eine ganze Reihe an relevanten Webseiten vorgestellt, die sich allesamt mit dem Thema KFZ Versicherung auseinandersetzen.

Nun klickt man auf eine dieser Anzeigen und man landet auf einer Webseite, die einem in aller Regel diverse Angebote vorstellt. Doch zuvor hat der PKW Besitzer die Möglichkeit sich erstmal gründlich zu informieren. Denn wer weiß schon sicher, welchen Versicherungstyp er oder sie eigentlich benötigt. Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko – die Auswahl ist immens. Falls Sie seriöse Informationen wünschen, können wir Ihnen im übrigen die Seite versicherungenbilliger.com empfehlen. Dort finden Sie zu jedem Versicherungstyp zahlreiche Informationen aus erster Hand.

Ein Angebot anfordern ist nicht schwer

Im letzten Schritt müssen Sie nur noch einige Daten angeben, mit denen Sie den Vergleichsrechner füttern. Im Anschluss spuckt dieser Ihnen alle KFZ Versicherungen aus, und liefert darüber hinaus auch noch alle relevanten Kennzahlen wie Beitragshöhe und Schadenssummen mit. Mehr Komfort geht wohl kaum!

Übrigens finden Sie hier weitere Informationen aus der Welt der Autoversicherungen.

This entry was posted on 8th Juli 2016, in Webdesign.

Vorteile eines Autokredits im Blick

Welche Vorteile von einem Autokredit ausgehen

Der Traum vom eigenen Auto hat sich ausgeträumt? Liegt es an dem finanziellen Rahmen, welcher oftmals nicht vorhanden ist und die Wünsche minimiert? So ergeht es sicherlich den meisten Menschen, aber den Kopf in den Sand stecken, empfiehlt sich hier erst gar nicht. Jeder Dritte nutzt einen Autokredit, um sich den Traum vom eigenen Wagen zu erfüllen und wieso nicht Sie? Es liegt in Ihren Händen, ob ein Autokredit preiswert oder kostspielig ausfällt, weil Sie durch den Autokreditvergleich genau errechnen lassen, welche Zinsen, Aufschläge und Monatsraten anhand von Zeiträumen, die Sie in der Datenmaske unverbindlich eingeben, auf Sie zu kommen.

Viele Interessenten, womöglich auch Sie, fragen sich, worauf es beim Autokredit berechnen ankommt, was zu beachten ist und welche Vorteile dieser bietet. Der erste Vorzug liegt im Grunde auf der Hand, Sie erhalten Geld und können sich den Traum vom Auto erfüllen. Der Autokredit hat derweil den Vorzug, dass Sie in monatlichen Raten die Tilgung beginnen, welche je nach Laufzeit sowie Zinssatz und Leihsumme unterschiedlich hoch oder niedrig ausfallen können. Deswegen lohnt sich erst Recht, wenn Sie einen Autokredit Vergleich nutzen, um zu erfahren, was für finanzielle Rücklagen Sie aufbringen müssen, um einen Auto Kredit zu erhalten.

Weitere Vorteile

Der Vorteil an Autokrediten liegt darin, dass diese in monatlichen und umgangssprachlichen Tilgungsraten beglichen werden. Die Zinsen, die Laufzeit sowie die Grundleihsumme spielen aufgrund der Höhe der Zinsen eine wichtige Rolle. Je länger die Laufzeit ist, desto geringer fällt die Monatsrate aus. Genau diesen Vorteil nutzen viele Verbraucher an einem Autokredit gerne aus, um preiswert in den Genuss des eigenen Fahrzeuges zu gelangen. Der Autokredit Rechner ist deswegen empfehlenswert, damit Sie sofort erfahren können, welche Vorteile in den Finanzen Sie genießen können. Sie haben Ihr Wunschauto schon gefunden? Dann probieren Sie den unverbindlichen Autokreditvergleichsrechner aus, um zu erfahren, welche Rücklagen Sie pro Monat aufbringen müssen.

Das ideale Design einer Singlebörse im Netz

Jeder zweite Mann in Deutschland findet seine große Liebe im Internet auf einer Singlebörse. Denn Dating Agenturen und Singlebörsen sind so beliebt wie nie zuvor. Das belgen nicht nur die bloßen Statistiken über Mitgliederzahlen oder Dates, die aufgrund eines Kennen Lernen über eine Partnerbörse statt finden. Nein, auch die Werbung in TV, Printmedien oder online ist voll von Singlebörsen wie Parship, elitepartner oder eDarling. Es versteht sich von alleine: Wenn in einem Markt so viel Geld liegt, dann muss auch das Webdesign und die Optik perfekt ausgearbeitet sein, um den Mitgliedern einer Dating Seite maximalen Komfort und eine Vielzahl an Funktionen wie Chats, Foren oder Bildaustausch zu bieten.

So sind Singlebörsen aufgebaut

Liebe gefunden auf einer SinglebörseAuf einer Singlebörse gibt es immer einen zentralen Raum für jedes Mitglied, auf der die persönlichen Informationen wie Zahlungsdaten, Adresse und weitere Hinweise stehen. Von dort ist die Webseitennavigation so aufgebaut, dass man schnell zu den Nachrichten und einem Chat kommt, um Personen schreiben und antworten zu können. Gerade bei zahlungspflichten Portalen wie Parship ist diese Funktion erst nach Zahlungseingang zugänglich.

Daneben gibt es häufig noch eine Galerie, auf der die eigenen Bilder und Videos archiviert und von der Community geteilt werden können. Ein perfekter Ort, um Komplimente von potentiellen Herzensbrechern zu bekommen.

Das Kernstück einer jeden Singlebörse bildet aber wohl der Kontakt-Pool, so date-guide.de, den man voreingestellten Filtern so bearbeiten kann, dass wirklicht nur die Personen angezeigt werden, die von ihrer Persönlichkeit und den Interessen her zu einem passen. Grundlage hierfür ist ein Persönlichkeitstest.

So sehen hingegen Seitensprungportale aus

Seitensprungportale hingegen legen ihren Fokus noch mehr auf die Anonymität ihrer Mitglieder. Verständlich, denn dort werden oft nicht jugendfreie Bilder gepostet. Wer möchte schon, dass der Nachbar oder Arbeitgeber davon Wind bekommt? Ein beliebtes Seitensprung Portal ist Victoria Milan. Diese Seiten verfügen über einen Incognito-Mechanismus: Wenn zum Beispiel der Ehepartner ins Zimmer kommt, kann mit einem Tastendruck eine Tageszeitung aufgerufen werden – und der Partner kann keinen Verdacht hegen.

Online Geld verdienen mit Webdesign

Immer wieder fragen technisch versierte Online-Interessenten an, wie denn das Berufsbild eines Webdesigners so ist und was man online verdienen kann.

Prinzipiell muss man dabei natürlich unterscheiden – es gibt nämlich eine Vielzahl an Wegen mittlerweile, Geld im Internet zu verdienen.

Das Internet bietet viele Möglichkeiten um Geld zu verdienen

Prinzipiell ist man als Webdesigner natürlich an die Auftraggeber gebunden – wobei größere Unternehmen und Firmen natürlich mehr bezahlen als kleinere. Ein richtiges Unternehmen daraus aufzubauen ist nur sehr schwer möglich, dagegen bietet das Berufsfeld des Webdesigners durchaus die Perspektive auf eine einkommensstarke Selbstständigkeit. Und das ist ja prinzipiell nicht unrentabel.

Wer hingegen ein Unternehmen gründen möchte, der sollte es auch mal mit Online Marketing und SEO versuchen. In diesem Bereich lässt sich deutlich mehr skalieren, und es können auch als Einzelunternehmer gewaltige Summen online eingenommen werden. Viele Online Marketer verdienen fünfstellige Nettobeträge im Monat!

Aber auch dort ist mittlerweile die Konkurrenz groß – nur jeder 10., der es versucht sich online ein Standbein aufzubauen, schafft das auch langfristig betrachtet.

Diese Wege funktionieren nicht, um im Internet Geld zu verdienen

Leider gibt es jeden Monat tausende Menschen, die immernoch an überholte Geschäftsmodelle im World Wide Web festhalten. So sind bezahlte Umfragen oder Gewinnspiele immer noch genauso attraktive wie vor 10 Jahren – bei einem Stundenlohn von unter 2 Euro!!!

Wer hingegen derzeit sein Geld mit Nischenseiten verdient, der könnte auch bald sein blaues Wunder erleben – denn die Zeiten, in denen die organischen Suchergebnisse vorne angezeigt werden, sind allmählich vorbei. Immer mehr setzen sich die bezahlten Anzeigen – sogenannte Google Ads – durch. Was natürlich die Klickrate auf die eigenen Websites deutlich schmälert.

Somit ist der Weg, als Webdesigner durchzustarten und seinen ersten Euro online zu verdienen, sicher nicht der Schlechteste!

 

This entry was posted on 24th Februar 2016, in Webdesign.

Teures Webdesign – Ratenkredite für Auftraggeber

Mit einem Ratenkredit die Webseite finanzierenJedes Unternehmen benötigt heutzutage eine Webseite, die nicht nur den informativen und inhaltlichen Ansprüchen der Webseitenbesucher erfüllt, sondern auch und insbesondere optische Glanzpunkte setzt. Ein derart ‚herausgeputzte‘ Webseite ist teuer. Ein professioneller Webdesigner verlangt hierfür zwischen 500 und 10.000€. Gerade Start Ups können dieses Summen meist nicht sofort bezahlen und bemühen deshalb einen Ratenkredit – ausreichende Bonität vorausgesetzt. Der Ratenkredit deckt die gesamten Kosten des Webdesigners und kann dann in gleichbleibenden Raten über mehrere Jahre hin abbezahlt werden – man spricht im Kredit-Kontext auch von ablösen.

Welche Gefahren, mögliche Problem aber auch Chancen solche eine Kreditfinanzierung haben kann, erfahren Sie im Folgenden.

Hinweis: unsere Agentur nimmt keine Aufträge mehr an, die über Kredite finanziert werden. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte an andere Webdesign-Agenturen!

Die Tücken des Ratenkredits

Ein Ratenkredit kann gerade für junge Kleinunternehmen in der Gründungsphase eine verlockende Finanzierungsmethode sein, um Liquiditätsengpässe zu überbrücken und Zusatzkosten wie etwa die Bezahlung eines Webdesigners abzumildern. Doch dabei sollten Sie immer bedenken, dass Sie bei einem Kredit immer draufzahlen. Zwar dürfen heute nicht mehr Bearbeitungsgebühren von Seiten des Kreditgebers veranschlagt werden, doch die Zinsen müssen Sie dennoch begleichen. Entweder anteilig noch sogar noch vor den eigentlichen Tilgungsraten!

Wie hoch nun die Zinsen bei einem Ratenkredit ausfallen, können Sie über einen der unzähligen Ratenkreditrechner im Internet herausfinden. So zeigt Ihnen etwa der Ratenkreditrechner auf ratenkreditvergleich-info.de exakt die monatlichen Raten sowie den Effektivzins an. Das Vereinfacht nicht nur den Auswahlprozess in der Kreditsuche – nein, auch die Planbarkeit in Sachen Kreditablösung wird transparenter und einfacher.

Wie hoch ist das Risiko?

Unserer Meinung nach ist es nicht clever, das Budget für eine essentielle Dienstleistung in JEDEM Online Unternehmen – nämlich die eines Webdesigners – nicht mit einzukalkulieren. Es ist traurig, wie viele Gründer von den hohen Kosten im Bereich Editoral Design und Webdesign überrascht werden. Doch stundenintensive Arbeit will natürlich adequat vergütet werden.

Wenn es nun schon passiert ist, stellt ein Ratenkredit oftmals die einzige Möglichkeit dar, ein professionelles Design auf Pump zu erhalten. Doch der ideale Weg ist das sicher nicht.

 

This entry was posted on 7th Februar 2016, in Webdesign.

Die Rolle des Grafikdesigns im Online Marketing

In jeder Branche gibt es durch die technischen Entwicklungen viele Veränderungen, soch in kaum einem Bereich veränderte sich in den vergangenen Jahren so viel wie in der Werbebranche. Viele neue Möglichkeiten haben sich für Unternehmen aufgetan, ihre Produkte und Dienstleistungen erfolgreich zu bewerben. Das Zeitalter der Digitalisierung hat die Art der Werbung revolutioniert. Besonders wichtig für eine erfolgreiche Werbeaktion ist jedoch nicht nur der Inhalt, sondern vor allem auch das Aussehen. Deshalb ist das Grafikdesign auch heutzutage so wichtig wie eh und je – wahrscheinlich sogar noch viel wichtiger.

Erfolgreiches Online Marketing

 

Der Spruch „wer nicht wirbt, der stirbt“ ist genau so alt wie er wahr ist.

Kaum ein Unternehmen kann sich heutzutage auf dem Markt noch behaupten, wenn grundsätzlich auf Werbung verzichtet wird. Durch die Globalisierung und dieGrafikdesgin im Wandel der Zeit Digitalisierung kann sich jeder Kunde nahezu weltweit aussuchen, wo er einkaufen möchte. Um in diesem großen Pool der vielen Auswahl nicht unterzugehen, muss jede Firma auf sich aufmerksam machen.

Früher ging dies mit Plakaten, Flyern und mit Anzeigen in Zeitungen und Magazinen. Das geht auch heute noch, doch die Landschaft der Printmedien hat mächtig Konkurrenz bekommen. Mittlerweile wird ein Großteil der Werbekosten im Internet ausgegeben, denn das Online Marketing boomt. Und das völlig zurecht, denn die Menschen sind täglich im Internet unterwegs, sind bestens miteinander vernetzt und auch die Firmen werden größtenteils online gefunden, aufgerufen und kontaktiert.

Umso wichtiger, dass sich ein Unternehmen professionell und seriös präsentiert. Dies geht zwar hauptsächlich durch einen gehaltvollen Inhalt, doch wir wissen alle, dass auch die Optik eine große Rolle spielt. Um hier gegenüber den konkurrierenden Firmen nicht den Kürzeren zu ziehen, sollte sich jedes Unternehmen einen professionellen Grafikdesigner leisten können.

Wieso die Optik so entscheidend ist

 

Auch wenn der Vergleich hinkt, so entsteht der erste Eindruck auch bei uns Menschen immer durch die Optik. Wenn wir eine uns noch fremde Person zum ersten Mal sehen, dann können wir die oberflächliche Bewertung nicht unterdrücken, so gern wir das vielleicht auch tun würden.

Genau so verhält es sich auch in der Werbung. Lernen wir ein Unternehmen oder ein Produkt kennen, dann entscheidet zuerst einmal die Optik, ob wir diesem Produkt überhaupt eine Chance geben wollen. Ein guter Grafikdesigner schafft es, beim Kunden sofort Begehrlichkeiten zu wecken und damit aus einem potentiellen Kunden einen Kunden zu machen. Stammt ein Logo, eine Website oder eine Anzeige im World Wide Web nicht aus der Feder eines Könners, so werden Kunden häufig schon verloren, bevor sie überhaupt das Produkt kennen gelernt haben. So wie man sagt „das Auge isst mit“ könnte man auch sagen „das Auge kauft mit“ – deshalb ist das Grafikdesign im Online Marketing so wichtig.

So hoch sind die Verdienstmöglichkeiten als Webdesigner

Sie wollen Webdesigner werden und fragen sich, wie hoch die Verdienstmöglichkeiten dabei sind? Dann sollten Sie sich diesen Text genau durchlesen, denn dieser kann Ihnen vielleicht die Augen öffnen und weiterhelfen, Ihrem Schritt ein wenig näher zu werden. Zunächst ist aber die Frage wichtig, wo Sie das Webdesign erlernt haben oder ob Sie einfache Grundkenntnisse haben. Denn diese Frage kann bei den Verdienstmöglichkeiten eine große Rolle Spielen.

Webdesigner sind eine Art Künstler. Kreativität ist bei diesem Beruf wie auch in Sachen Grafikdesign überaus wichtig. Auch fundiertes Wissen ist für diesen Beruf erforderlich. Es gibt zahlreicheEin Webdesigner entwirft Webseiten Programmiersprachen, die beherrscht werden sollten. Für das Webdesign ist es immer erforderlich eine Schulung besucht zu haben oder auch eine Lehre in diesem Beruf zu absolvieren. Sie können eine solche Ausbildung in einem Werbeunternehmen realisieren und werden schon bald auf dem neuesten Stand der Technik sein. Mit der Ausbildung erlangen Sie natürlich auch einen Abschluss im Webdesign.

Eigene Firma oder doch Angestellter

 

Nun ist es wichtig sich zu fragen, ob Sie mit dem Webdesign eine eigene Firma gründen möchten, oder als Angestellter arbeiten wollen. Denn dies ist überaus wichtig, für Ihren weiteren Weg. Sie sollten sich immer fragen, ob sich eine Selbstständigkeit überhaupt lohnt. Es ist immer der beste Weg sich für eine Festanstellung zu entscheiden. Denn diese kann Ihnen sicher viele Vorteile bieten. Bedenken Sie, wenn Sie sich als Webdesigner versuchen, müssen Sie Ihren Lebensunterhalt von den Einnahmen bestreiten. Dies ist häufig aber nicht allzu viel. Mit einer neuen Firma kommen zahlreiche Verpflichtungen auf Sie zu, daher ist die feste Anstellung in der Werbebranche immer rentabler. Sie können hier mit einem sehr guten Verdienst rechnen und auch vollkommen zufrieden sein. Die eigene Firma können Sie immer noch gründen, wenn Sie sich ein gewisses finanzielles Polster angeschafft haben. Häufig ist das Sparen kinderleicht als Webdesigner, denn die Verdienstmöglichkeiten in diesem Beruf sind überaus gut.

Webdesign in der eigenen Firma

 

Wenn Sie einen gewissen finanziellen Spielraum haben, dann können Sie sich versuchen und Ihre eigene Firma gründen. Diese Firma ist aber nicht sofort erfolgreich. Natürlich können Sie Ihre Preise dabei frei gestalten und sind nicht auf bestimmte Arbeitszeiten angewiesen. Aber dennoch ist hier immer ein Risiko dabei.